Der vergessene aktive Schallschutz
Fluglärm über Nauheim und Königstädten

ZRM: Forderungen für die Novellierung des Fluglärmgesetzes


Von: Initiative Zukunft Rhein-Main [2017-06-28 21:02]

 Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) fordert anlässlich der Novellierung des Fluglärmgesetzes einen verbesserten Schutz gegen Belästigung und Gesundheitsgefahren durch Fluglärm.

Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" fordert anlässlich der anstehenden Novellierung des Fluglärmgesetzes einen hinreichenden Schutz der Betroffenen vor erheblichen Belästigungen und Gesundheitsgefahren durch Fluglärm.

Zu 2.: Konsequenzen für die Region – Handlungsempfehlungen und Schlussfolgerungen für den Flughafen Frankfurt am Main

                  Gesetzliche Verankerung des aktiven Schallschutzes:

Der aktive Schallschutz ist das einzig wirksame Mittel zur Lärmminderung für alle Betroffenen. Bei der Novellierung des FluglärmSchG sind neben einer Verbesserung des passiven Schallschutzes auch Maßnahmen zum aktiven Schallschutz deutlich in den Vordergrund zu stellen.

 

Pressemitteilung vom 20.06.2017 von Zukunft Rhein-Main